IMMOBILIEN GUTACHTEN KOSTEN: Was ist ein Immobiliengutachten und was kostet es?

Immobilien Gutachten Kosten – diese Wörter beschäftigen mich bei der Beschreibung eines ganz besonderen Immobiliengutachtens und dessen Kosten, welches ich Ihnen hier vorstellen möchte.
In meiner 13jährigen Praxis als Immobilien Gutachterin hat sich immer wieder gezeigt, dass Auftraggeber oft überfordert sind, welche Art von Gutachten sie für ihren Zweck benötigen. Sie wissen in der Regel nicht, dass es Unterschiede bei Immobiliengutachten bzw. in der Immobilienbewertung gibt. Die meisten Kunden gehen davon aus, dass sie ein Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten benötigen. Dies ist nicht bzw. in den wenigsten Fällen notwendig! Was hinter welchen Immobilien Gutachten steckt, stelle ich hier in einer kurzen Gegenüberstellung vor:

Sachverständigenbüro Angela Geck Immobilien Gutachten

Immobiliengutachten

Definition: Ein Immobiliengutachten ist eine genaue Einschätzung des Zustandes eines Gebäudes, aus dem am Ende ein genauer Wert abgeleitet werden kann. Das Gutachten wird von einem Immobiliengutachter erstellt, der in der Regel eine Ausbildung im Bereich des Baus, der Architektur oder des Ingenieurwesens besitzt. Das Immobiliengutachten stellt eine fachliche und somit rechtsverbindliche Auskunft dar. Auf diese Werteinschätzung kann sich der Eigentümer stets berufen, wenn es um den Verkauf oder eine Sanierung des Objektes geht. Auch rechtlich haben diese Gutachten Relevanz, denn vor Gericht – bei eventuellen Streitigkeiten – stellen diese eine verbindliche Aussage dar, die entscheidend zum Ablauf des Prozesses beitragen können.
(Quelle: https://www.kreditissimo.com/)

Immobilienbewertung

Wie bereits zuvor beschrieben, dienen Immobiliengutachten der Immobilienbewertung.

Definition: Die Immobilienbewertung / Grundstücksbewertung (auch veraltet Güterabschätzung) ist eine durch Rechtsnormen geregelte Wertermittlung, die durch die Anwendung fundierter betriebswirtschaftlicher, juristischer und bautechnischer Fachkenntnis einen Verkehrswert (Marktwert) für bebaute und unbebaute Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte (Immobilien) zu einem bestimmten Stichtag im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ermittelt.
(Quelle: Wikipedia – Immobilienbewertung)

Immobiliengutachten werden für die unterschiedlichsten Zwecke benötigt. In Erbfällen z.B. zur Regelung der Ausgleichszahlung innerhalb der Familie, im Falle von Scheidungen / Trennungen zur Ermittlung der Höhe der Ausgleichszahlung an den Partner / Miteigentümer, für Immobilienkäufe und Immobilienverkäufe, für gerichtliche Zwecke, für das Finanzamt zur Gegendarstellung bei überhöhter Erbschaftssteuer, Schenkungssteuer, u.ä..

Welche Immobiliengutachten gibt es auf dem Markt?

Im ersten Schritt stelle ich Ihnen die unterschiedlichen Gutachten vor.

Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten

„Der Verkehrswert (Marktwert) wird nach § 194 Baugesetzbuches BauGB durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.“(Quelle: https://www.gesetze-im-internet/bbaug/_194html)

Immobilien Kurzgutachten

Ein Immobilien Kurzgutachten unterscheidet sich vor allem im Umfang vom Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten. Es wird z.B. auf detaillierte Beschreibung der Lage, Grundbucheinträge, etc. verzichtet. Die Anlage zum Immobilien Kurzgutachten wird kurz und prägnant gehalten. Es werden die wesentlichen Fotos gezeigt, die notwendig sind, damit sich der Betrachter ein Bild vom Aussehen, Zustand und ggf. Schäden machen kann. Verzichtet wird auf die Darstellung der Grundrisse, Flurplan, etc..

Wann wird ein Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten eingesetzt?

Das  Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten ist mit Abstand das umfangreichste Gutachten und umfasst i.d.R. 30 bis 50 Seiten, je nach Größe und Zustand des Objekts. Es ist somit ein sehr detailliert ausgearbeitetes Gutachten über den Zustand und den Wert eines Gebäudes. Durch den Umfang des Gutachtens, ist es auch sehr aufwendig zu erstellen und damit sehr kostenintensiv. Die Kosten hierfür liegen bei 0,5% vom vorläufigen Sach- oder Ertragswert der Immobilie, also VOR Abzug der s.g. boG (besondere objektspezifische Eigenschaften), mindestens jedoch bei 1.400 € zzgl. MwSt bei kleinen Bewertungsobjekten bzw. Objekten in schlechtem Zustand und minderwertigen Lagen.

Vor Gericht, also bei gerichtlichen Auseinandersetzungen wie z.B. Zwangsversteigerungen, etc. ist ein voll umfängliches Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten zwingend notwendig. Gleiches gilt -normalerweise- im Rahmen von Auseinandersetzungen jeglicher Art mit dem Finanzamt. Ich habe hier jedoch in meiner 13jährigen Praxis vielfach erlebt, dass ein s.g. Immobilien Kurzgutachten, teilweise sogar eine s.g. gutachterliche Stellungnahme, ausreicht. Das ist im Einzelfall zu entscheiden und wesentlich vom zuständigen Sachbearbeiter beim Finanzamt abhängig.

 

Und genau hier, kann ich Ihnen eine kostengünstige Alternative bieten –
Das Immobilien Kurzgutachten:

Das Immobilien Kurzgutachen – der Allrounder unter den Gutachten

Das Immobilien Kurzgutachten ist die verkürzte Form des voll umfänglichen Verkehrswertgutachtens nach § 194 BauGB. Der Hauptunterschied liegt im Umfang der schriftlichen Ausarbeitung.
Es hat sich für verschiedenste Aufgabenstellungen in den vergangenen Jahren absolut bewährt. Hierzu zählen u.a. Schenkungen innerhalb der Familie, Erbauseinandersetzungen, Scheidungen, Kaufpreisfindung, u.v.m..
Zum Thema Immobilien Kurzgutachten habe ich auch einen Artikel „Das Kurzgutachten ist meist ausreichend“ geschrieben, den Sie hier finden: → jetzt lesen.

Was genau steckt hinter einem Immobilien Kurzgutachten?

Die Vorgehensweise beim Immobilien Kurzgutachten ist zunächst exakt die gleiche, wie beim Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten:
Die Unterlagen des Auftraggebers werden gesichtet, es erfolgt ein gemeinsamer Ortstermin mit der eigehenden Prüfung des Instandhaltungszustands und ggf. Schäden an der baulichen Anlage. Auf Basis dieser Erkenntnisse, erfolgt dann die Wertermittlung mittels Sachwert oder Ertragswert und die schriftliche Zusammenfassung der Ergebnisse auf ca. 12-15 Seiten inkl. Fotoanhang.

Mein ganz besonderer Service: Feuchtemessung, Schimmelpilze

Aufgrund meiner Zusatzqualifikation als Sachverständige für die Bewertung von Schimmelpilzen, verfüge ich zum Einen über hochwertige Feuchte- und sonstige Messgeräte (Raumtemperatur, Luftfeuchte, Wandtemperaturen, etc.). Zum anderen aber auch über die entsprechenden Fachkenntnisse, um im Rahmen eines Ortstermins ggf. Ursachenermittlung bei Schimmelpilzbildung durchzuführen und Ihnen zu erläutern. Ich bewerte > 100 Immobilien pro Jahr. Bei einem Großteil handelt es sich um Häuser älteren Baujahrs (z.B. 50er bis 70er Jahre), die in 80% der Fälle Feuchtigkeit im Keller aufweisen.

Warum ist ein Immobilien Kurzgutachten in den meisten Fällen ausreichend?

Im Gegensatz zum Immobilien Kurzgutachten berücksichtigt ein Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten jedes noch so kleine Detail. Angefangen bei der Darstellung der Grundbuchinhalte, über die detaillierte Beschreibung der Lage, der Form und des Zuschnitts des Grundstücks, bis hin zur Beschreibung der Gebäude- und Ausstattungsmerkmale bis ins kleinste Detail. Das Ergebnis ist ein schriftliches Gutachten mit einem Umfang von oft zwischen 30 und 50 Seiten. Diese detaillierte Darstellung / Ausführung ist in den wenigsten Fällen notwendig.

Diese detaillierten Ausführungen sind – außer vor Gericht und für das Finanzamt – i.d.R. nicht notwendig und vor allem völlig überdimensioniert.  Meine Auftraggeber erwarten üblicherweise eine übersichtliche kurze, verständliche Darstellung der Gegebenheiten mit Beschreibung der Schäden und die entsprechende Kostenermittlung. Mehr nicht.

Was ist der Vorteil des Immobilien Kurzgutachtens?

Kurze Wartezeiten

Der Zeitaufwand für die Erstellung eines Immobilien Kurzgutachtens ist wesentlich geringer. Daher bin ich in der Lage Ihnen einen zeitnahen Ortstermin (i.d.R. innerhalb von 1-2 Wochen) anbieten zu können. Für die Ausarbeitung des schriftlichen Gutachtens, benötige ich nochmals ca. 2 Wochen. Im Ergebnis haben Sie Ihr fertiges Immobiliengutachten daher innerhalb von max. 1 Monat.

Weniger Unterlagen – weniger Aufwand für Sie!

Im Gegensatz zum Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten, werden für das Immobilien Kurzgutachten wesentlich weniger Unterlagen benötigt. Die Lieferung der notwendigen Dokumente stellt i.d.R. kein Problem dar.

Immobilien Kurzgutachten – für welchen Zweck?

  • Erbauseinandersetzungen
  • Schenkungen
  • Verkauf von Immobilien bei gerichtlicher Betreuung
  • Verkauf oder Ankauf einer Immobilie
  • Vermögensauseinandersetzungen im Rahmen einer Ehescheidung / Trennung
  • betriebliche Angelegenheiten (z.B. Entnahme von Grundbesitzwerten aus dem Betriebsvermögen)

VORTEILE DES IMMOBILIEN KURZGUTACHTENS IM ÜBERBLICK

  • unkomplizierte Beauftragung
  • schnelle Terminvereinbarung
  • kurzfristige Erstellung des Gutachtens

KOSTEN EINES IMMOBILIEN GUTACHTEN: Was kostet ein Immobiliengutachten?

Die Immobiliengutachten Kosten variieren je nach gewähltem Gutachten. Hier erläutere ich, mit welchen Kosten sie rechnen können.

Was kostet ein  Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten im Durchschnitt?

Hoher Zeitaufwand = hohe Kosten
Das Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten ist sehr aufwendig. Dadurch ist es mit Abstand das zeitintensivste und damit auch das teuerste Gutachten. Die Kosten hierfür liegen bei 0,5% vom vorläufigen Sach- oder Ertragswert der Immobilie, also VOR Abzug der s.g. boG (besondere objektspezifische Eigenschaften), mindestens jedoch bei 1.400 € zzgl. MwSt bei kleinen Bewertungsobjekten bzw. Objekten in schlechtem Zustand und minderwertigen Lagen. Die Kosten für einen Großteil der bis jetzt erstellten Verkehrswertgutachten / Marktwertgutachten lagen bei 2.500,- € bis 3.000,- € netto zzgl. MwSt.

Hinzu kommt, dass die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens / Marktwertgutachtens min. 4 bis 8 Wochen ab Ortstermin dauert. Somit mindestens 3 x so lang wie das Immobilien Kurzgutachten.

Was kostet ein Immobilien Kurzgutachten im Vergleich?

Weniger Zeit = weniger Kosten
Aufgrund der Zeitersparnis, kann ich das Immobilien Kurzgutachten zu einem wesentlich günstigeren Preis anbieten. Das Immobilien Kurzgutachten kostet pauschal 870,- €* zzgl. MwSt. Der Ortstermin erfolgt i.d.R. zeitnah innerhalb von 1-2 Wochen. Die Ausarbeitung des schriftlichen Gutachtens dauert ca. 14 Tage ab Ortstermin.

Konnte ich Ihr Interesse an einem Immobilien Kurzgutachten wecken?

Gerne informiere ich Sie. Rufen Sie mich  an oder schreiben Sie mir Ihre Kontaktdaten im Formular. Ich melde mich umgehend bei Ihnen.